Berufliche Rehabilitation, Angebot, Annegret Heller Lockstädt
Berufliche Rehabilitation, Angebot, Annegret Heller Lockstädt
A.H.L Berufliches-Soziales-Reha-Management
A.H.L Berufliches-Soziales-Reha-Management

Businessplan

Inhaltlich wird die Planung im Textteil des Businessplans beschrieben.

 

Die Erstellung eines Businessplans ist daher ein Entwicklungsprozess, an dessen Ende eine konkrete Vorgehensweise für die Existenzgründung steht. Die inhaltliche Struktur sollte sich dabei nach bewährten Standards richten, insbesondere, wenn der Businessplan einer fachkundigen Stelle oder einer Bank zur Bewertung vorgelegt werden soll. Wir beraten die Gründungsperson bei den notwendigen Anträgen/Formalitäten und begleiten die Erstellung eines Businessplanes bis zur Vorlage bei einer fachkundigen Stelle.

Coaching:

 

Fahrplan für eine erfolgreiche Antragstellung bei der Inanspruchnahme des Gründungszuschusses (erforderliche Formalitäten und Gründungsunterlagen).

 

Entwicklung eines Businessplanes zur Vorlage bei einer fachkundigen Stelle inhaltlicher Aufbau und Struktur eines Businessplanes (worauf achten fachkundige Stellen besonders bei einer Tragfähigkeitsprüfung?

Darstellung/Erläuterung der Geschäftsidee

 



Kompetenzprofil der Gründerperson.

  • Beschreibung des Produktes bzw. Dienstleistung Darstellung der Zielgruppe/Kunden
  • Beschreibung der lokalen Konkurrenzsituation (was hebt Sie von der Konkurrenz ab / Alleinstellungsmerkmal)
  • Standortwahl und Beschreibung (Pro Argumentation)
  • Welche Lieferanten stehen zur Verfügung?
  • Ergebnisdarstellung der geführten Vorverhandlungen

Soweit erforderlich Erläuterung der Personalplanung

 

Weitere Punkte:



  • Konzept der Preisfindung für das Produkt/Dienstleistung (einschließlich Benchmark/ Konkurrenzsituation )
  • Welche Vertriebspartner sollen genutzt werden Welche Kommunikations- und Werbemaßnahmen sind notwendig
  • Gewählte Rechtsform (Pro Argumentation)
  • Darstellung der Chancen und Risiken für das Vorhaben Investitionsvolumen/Kapitalbedarf und erforderliche Refinanzierung
  • Brancheninformationen beschaffen
  • Recherche von Bezugsquellen
  • welche Brancheninformationen sollten im Vorwege ermittelt werden?
  • Grundlagen der Rechtsformen
  • Welche Rechtsform ist für den Existenzgründer auf Grundlage seiner Geschäftsidee (z.B. Dienstleistung, Handel, Produktion etc.) der zu erwarteten Umsatzgröße und Personalintensität die richtige?

Dieses ist nur ein kleiner Auszung unserer Gründungsberatung.

Mustervorlage_Businessplan
Mit Hilfe dieser Vorlage erhalten Sie einen strukturierten Leitfaden für die Erstellung eines Businessplanes zur Existenzgründung!
Mustervorlage_Businessplan.pdf
PDF-Dokument [21.2 MB]
Annegret Heller Lockstädt

Können Sie ihren Beruf unfall- oder krankheitsbedingt nicht mehr ausüben? 

Unser Handlungsleitfaden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© A.H.L Berufliches-Reha-Management